Grundsätzliches

Wir werden oft gefragt, ob wir denn auch Polster für Hymer, Dethleffs, Bürstner,Concorde, Carthago, Morelo oder sonstige Hersteller anfertigen und ob der Pilotsitz auch gepolstert werden kann wenn er von Aguti, Isri, SKA oder Sportscraft ist.

 

Für uns spielt es keine Rolle, ob das Chassis von Fiat, Citroen, MAN oder Mercedes gebaut wurde.

Der Zeitaufwand, bei einer festen Verpolsterung der Fahrersitze ist in der Regel immer derselbe, der Ablauf immer der gleiche.

 

Wir bauen jeden Sitz aus, ziehen den alten Stoff ab und schneidern einen neuen Bezug, der dann wieder fest mit dem Sitzgestänge verbunden wird. Unter den neuen Stoff oder das neue Leder geben wir auch wieder einen neuen Schaumstoff oder Vlies. Der Hersteller des Sitzes ist daher für uns nicht von Belang.

 

Ebenso spielt das Baujahr keine Rolle für uns. Ob Oldi oder Youngstar, entscheidend ist, ob er Ihnen gefällt, ob Sie gut sitzen, oder lieber eine Sitzheizung oder eine Lordosestütze nachrüsten möchten.

 

Ausschlaggebend für ein Angebot sind die Anzahl der Polster, deren Grösse, das Material und die Art der Ausführung. Glatt mit Steppnähten, ein oder zweifarbig, Leder mit Stoff, oder nur Mikrofaser, gerüscht, mit Keder oder Knöpfen.

 

Ob Sie neuen Schaumstoff benötigen, oder der bisherige noch komfortabel ist, entscheiden nicht wir, sondern Sie. Wir geben Ihnen gerne eine Anregungen, aber Ihr Gefühl bestimmt die Entscheidung.

Dies gilt auch für das Material, welches Sie wählen. Polsterstoff, Mikrofaser, Kunst - oder Echtleder sind nicht nur eine Frage des Aussehens, sondern auch des Wohlfühlgefühls.

 

Man muss eine Material anfassen um zu wissen ob man sich darin auch wohlfühlt, denn das ist ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl. Sicher sind Farben und Dessin nicht zu vergessen.

Zu allen Polsterstoffen gibt es technische Datenblätter, die Sie gerne einsehen können, sollten Sie sich dafür interessieren.

 

Leder beziehen wir ausschliesslich von deutschen Herstellern, d.h. nach deutschen Richtlinien verarbeitet, ohne PCB, PCP und Formaldehyd.

 

Hierzu erhält jeder unserer Kunden eine Unbedenklichkeitserklärung. Weitere Informationen auf Anfrage.

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© die tapferen schneiderlein

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.